Netzbetrieb in Ortsverteilnetzen gewährleisten | EFEN GmbH
Ortsverteilnetze

Zuverlässigen Netzbetrieb in Ortsverteilnetzen gewährleisten

Die Verteilnetze bilden das Rückgrat der Energiewende. Denn aufgrund der Vielzahl dezentraler Energieerzeuger und volatiler Energieflüsse kann es hier zu Betriebsmittelüberlastungen kommen. Für die Energieverteilnetze ergeben sich daraus völlig neue Herausforderungen, für die bestehende Betriebsmittel nicht konzipiert und ausgelegt wurden.

Ein besonderes Augenmerk gilt hierbei den Ortsnetzstationen. Die Sicherheitsschnittstellen von EFEN auf der Mittelspannungs- und Niederspannungsseite bieten einen zuverlässigen Schutz für Ortnetztransformatoren. Die HH-Vielbereichs- und Teilbereichssicherungen von EFEN schützen hierbei zuverlässig vor thermischen und dynamischen Auswirkungen bei auftretenden Kurzschlüssen. Das Sortiment umfasst hierzu Typen für Innenraum-, Freiluft- und Unteröl-Anwendungen und besitzt nationale und internationale Zulassungen.

Auf der Niederspannungsseite sorgen gTr NH-Sicherungs-Einsätze von EFEN, mit ihrer speziell an die Belastungskennlinie der Transformatoren sowie die der Hochspannungssicherung angepassten Kennlinie dafür, das die Überlastbarkeit der Transformatoren wirtschaftlich optimal ausgenutzt werden kann. EFEN Trafo-Sicherungs-Einsätze können beispielsweise den 1,3-fachen Trafo-Nennstrom mindestens 10 Stunden führen. Gerade aufgrund der zunehmend schwankenden Netzbelastungen könnte so beispielsweise auch auf eine Neudimensionierung von Transformatoren verzichtet werden.

Zuverlässige Sicherheitsschnittstelle für Transformatoren

HH-Vielbereichs- und Teilbereichssicherungen

Effizienter Transformatorschutz

NH-Sicherungs-Einsätze für Transformatorenschutz

Selektiver Schutz in Ortsverteilnetzen

NH-Sicherungs-Einsätze für selektiven Netzschutz