IN THE LINE OF POWER

IN THE LINE OF POWER

uesa kauft die EFEN GmbH

Mit Wirkung zum 01.09.2019 hat die Hager Group ihre Tochtergesellschaft EFEN GmbH, Spezialist für Sicherheits-Schnittstellen in Energie-Verteil-Anlagen, verkauft. Konkret geht es um die beiden Betriebsstätten von EFEN in Frankfurt und Uebigau und die Tochterunternehmen in Polen und der Slowakei. Zwei weitere Tochterunternehmen in Ungarn und China sowie die Beteiligung der Hager Group am Joint-Venture „FUSETECH“ in Kaposvar (Ungarn) sind von diesem Verkauf nicht betroffen.

Mit dieser Entscheidung folgt die Hager Group ihrer Unternehmensstrategie, sich vorrangig auf Lösungen im Gebäude zu konzentrieren. Sie bündelt damit den Einsatz ihrer finanziellen und personellen Mittel auf die definierten strategischen Wachstumsfelder mit dem Ziel, den Unternehmenserfolg langfristig zu sichern.

Käufer von EFEN ist die UESA GmbH, ein Hersteller von kundenspezifischen Mittel- und Niederspannungs-Energieverteilungsanlagen. Die UESA GmbH wurde 1990 in Uebigau-Wahrenbrück gegründet und beschäftigt heute 450 Mitarbeiter.

„Durch den Verkauf der EFEN GmbH entsteht eine Win-Win-Situation.“, bekräftigt Johannes Thomé, ehemaliger Geschäftsführer von EFEN. „Die Hager Group baut auch in Zukunft auf eine enge Geschäftsbeziehung mit der UESA GmbH, insbesondere was die gegenseitige Belieferung mit benötigten Komponenten und Systemergänzungen betrifft.“

Helmut Hoffmann, Geschäftsführer der UESA GmbH: „Die Übernahme von EFEN ist eine echte Bereicherung. Damit stärken wir unsere Position in Osteuropa und den neuen Bundesländern und eröffnen uns gleichzeitig neue Wachstumschancen in vielen Märkten außerhalb Europas.“