IN THE LINE OF POWER

IN THE LINE OF POWER

Das SILAS Smart Upgrade Kit

NH-Sicherungs-Lasttrenner werden smart

Die Energiepolitik stellt viele Unternehmen in Deutschland vor immer neue Herausforderungen. Eine davon ist die Notwendigkeit, eine Zertifizierung nach ISO 50001 durchführen zu lassen. Ein Energiemanagementsystem, das die ISO 50001 erfüllt, muss verschiedenen Anforderungen genügen. So sind etwa elektrische Energieflüsse zu erfassen, zu überwachen und auszuwerten, um eine Verbesserung der Energieeffizienz zur erreichen.

Bei bestehenden Installationen etwa in der Industrie kommen häufig NH-Sicherungs-Lasttrenner für die Absicherung von Abgängen in Niederspannungsverteilungen zum Einsatz. Die SILAS NH-Sicherungs-Lasttrenner der Größen 00-3 von EFEN lassen sich nun sehr bequem mit einem so genannten Smart Upgrade Kit nachrüsten, um die Anforderungen der ISO 50001 zu erfüllen. Das anschlussfertige Modul umfasst neben den Stromwandlern einen Spannungsabgriff, ein Kommunikationsmodul sowie eine Datenschnittstelle. Das Smart Upgrade Kit wird abgangsseitig in der Primärstrombahn des NH-Sicherungs-Lasttrenners installiert. Das Kommunikationsmodul stellt neben den aktuellen Strom- und Spannungswerten auch Werte für Energieverbrauch sowie Wirk-, Blind- und Scheinleistung zur Verfügung. Die Daten lassen sich entweder über Modbus RTU oder CANopen an ein übergeordnetes System übertragen. Über eine USB-Schnittstelle, die auch zur Konfiguration verwendet wird, können gespeicherte Werte ebenfalls ausgelesen werden. Ein optional erhältliches Display ermöglicht eine Visualisierung der Messwerte vor Ort sowie eine Veränderung der Konfiguration.

Das Smart Upgrade Kit ist sehr leicht zu installieren und macht eine Nachrüstung bestehender Niederspannungsverteilungen zudem besonders einfach, da alle Komponenten zur Überwachung der elektrischen Energieflüsse in einem Modul enthalten sind.